Sind Männer besonders gut hypnotisierbar

Sind Männer besonders gut hypnotisierbar?

Mit welchen Reizen würde ich dich am besten bekommen?

Der Peter,
ein Hörer meines Friedvollen-Krieger-Podcasts, hat mir geschrieben. Und
gefragt, ob und wann Männer besonders hypnotisierbar sind?

Hier möchte ich in dieser Folge mal näher drauf eingehen.  

Nun, ich
habe ja schon einige Hypnoseausbildungen durchlaufen und biete die Arbeit mit
Hypnose ja auch im Rahmen meiner Trainings für euch Männer an. Und eine Frage,
die immer wieder auftaucht, ist die Frage: Was ist Hypnose denn? Bin ich da
willenlos? Werde ich zum gackernden Huhn? Wie kann ich mich denn schützen vor
ungewollter Beeinflussung, die mich als Mann dann womöglich schlechte
Entscheidungen für mich und mein Leben treffen lässt?

Darauf
möchte ich heute mal eingehen. Allerdings – meine Ausführungen zum Thema
Hypnose sind hier nicht abschließend und können auch von mir nicht in 15
Minuten abgehandelt werden.

Und: das,
was ich dir hier zum Thema Hypnose mitgeben möchte, basiert auf meiner eigenen
20 jährigen Erfahrung und auch auf den Erfahrungen mit meinen Kunden. So dass
du dir einfach ein eigenes Bild machen kannst, ohne dass ich dir hier
wissenschaftlich fundiertes Material über die dann stattfindende Veränderung
von Gehirnfunktionen oder die Auswirkungen auf dein neuronales Netzwerk etc.
mitgebe…
 

Hypnose ist
eine Technik, die in vielen Bereichen unseres Lebens täglich Anwendung findet.
Auch, wenn du das nicht weißt oder vermutest.

Hypnose
bedeutet Fokus.

Hypnose
bedeutet starke Konzentration auf 1 Sache.

Hypnose
bedeutet Lenkung.
 

Um diesen
Fokus oder diese Lenkung zu erreichen – auch bei anderen Menschen – können
verschiedene Möglichkeiten genutzt werden.

Das sind
Möglichkeiten, die dazu führen, dass deine Empfänglichkeit, deine Offenheit und
deine Aufnahmebereitschaft für Ideen und Gedanken gesteigert werden.

Die Möglichkeiten,
die genutzt werden, um dich auch als Mann empfänglich zu machen für Botschaften
und Suggestionen, sind verschieden.

Unter
anderem wird hier gearbeitet mit:

-Sprachmustern und Intonationen

-mit Klängen, Frequenzen, Musik

-mit Farben und Symbolen

-mit Bildern, visuellen Einflüssen,

-mit Gerüchen, mit dem Geschmack

Es besteht also immer die Möglichkeit, deine körperlichen Sinne (Sehen, Hören, Riechen,
Schmecken) so anzureizen oder zu triggern, dass dadurch in dir bestimmte
Emotionen und daraus folgend bestimmte Reaktionen und Handlungen hervorgerufen
werden.

Und wenn man das bei dir oft genug macht, dann verändert sich dahingehend dein Gedankengut.
Und was passiert, wenn du bestimmte Gedanken in dir immer wieder denkst?
Richtig, es verändert dein Handeln und deine Entscheidungen im Leben.

Bestes Beispiel ist die Werbung:

Werbung sind Dauerwerbesendungen: sie laufen häufig zur besten Sendezeit. Das heißt, stetige Wiederholung.

Die Werbebilder lösen in dir als Mann bestimmte Emotionen aus: ein schickes Auto,
das dich erfolgreich dastehen lässt. Die tolle Blondine, die nur einen
Bierzisch entfernt ist, wenn du nur das richtige Bier trinken würdest! Das
schöne Familienleben mit Frau und Kindern, wenn du doch nur den richtigen
Joghurt essen würdest….

All das wird dir suggeriert: MIT…Bildern, Worten, schöner Musik.

All das wirkt dann auch auf deinen emotionalen Körper. Diese Bilder, Worte, schöne
Musik.

Und jetzt sag mir nicht, du bist nicht empfänglich dafür! Schau mal, was in dir abgeht,
wenn du von AC/DC im Radio einen geilen Rocksong hörst! Da könntest du doch
gleich mit headbangen oder?? Also ich schon…

Ja…auch du bist suggestibel als Mann…du bist empfänglich…du bist beeinflussbar…du bist
hypnotisierbar…

Das gelingt also am besten, wenn man dir als Mann Geschichten erzählt, die alle möglichen
Sinnesreize bei dir aktivieren und entsprechende Handlungen im Nachgang in der
auslösen.

Sinnesreize lösen eine Veränderung deiner Gedanken und Emotionen aus.

Emotionen führen zu dazu passenden, auch gewohnheitsmäßigen Entscheidungen und
Handlungen.

Und es wird umso wirksamer und verfestigt sich in deinen neuronalen Gehirnstrukturen, je
häufiger du dir diese Geschichten anhörst, ansiehst, emotional miterlebst. Wenn
du dir also die immer gleiche oder ähnliche Geschichten anhörst und ansiehst,
werden die dadurch angetriggerten Emotionen bei dir immer wieder wachgerufen.

Und die spannende Frage für dich als Mann ist jetzt:

Welche Gedanken
und Emotionen werden in dir wohl wachgerufen, wenn du z.B. folgende Bilder und
Filme siehst (das können rein gedankliche Filme sein, die du dir vorstellst –
das muss nicht im Fernseher oder Internet vor dir ablaufen!):

Ich geb dir mal paar Beispiele:

1)     Du schaust dir einen heißen Pornofilm
an. Was löst das alles in dir aus? In deinem Kopf? Deinen Gedanken? Deinem
Körper?

2)     Du schaust dir einen Filmbeitrag über schnelle, teure Autos an. Welches Hightech darin steckt, wie diese funktionieren, wieviel PS die haben, wie toll das wäre, auch mal so ein Auto zu fahren oder zu besitzen

3)     Du schaust dir täglich die Nachrichten im Fernseher an. Was löst das in dir aus? Was bewirkt es wohl in
dir, wenn du Tag für Tag…mit stetiger Wiederholung…in den Nachrichten Bilder,
Worte, dramatische Musik, Farben und Symbole präsentiert bekommst?

Werde also zum Beobachter deines Konsums.

Du konsumierst ja täglich Nahrungsmittel, um deinen Körper fit und gesund zu
halten. Und du meidest bestimmte Substanzen, um deinen Körper fit und gesund zu
halten.

Und der Konsum geistiger Nahrung ist genau das Gleiche! Denn geistige Nahrung – also
die Bilder, Worte, Meinungen, Musik, etc., die du geistig täglich konsumierst
über Nachrichten, Filme, Social Media, etc….die machen etwas mit dir und deinen
Emotionen. Und wenn du deine Emotionen willkürlich von anderen Menschen
beeinflussen LÄSST, allein dadurch, dass du dich dieser stetigen
Wiederholung Tag für Tag gewohnheitsmäßig hingibst, hat das
logischerweise Einfluss auf dich, deinen Geist, deinen Körper. Und damit auf
dein Leben. Denn du triffst Entscheidungen in deinem Leben je nach deiner
bewußten oder eben unbewußten Geisteshaltung und emotionalen Verfassung.

Also: achte darauf, welche geistige Nahrung du dir zuführst Tag für Tag.

Die geistige Nahrung, die durch Worte, Bilder, dramatische Musik, irgendwelche Zahlen (die
sowieso nicht nachvollziehbar und verifizierbar sind), irgendwelche Diagramme
dir in den täglichen Abendnachrichten präsentiert werden, machen etwas mit
deinen Emotionen. Sie schüren Angst!

Und Angst macht dich als Mann schwach und steuerbar.

Angst frißt dich auf und macht dich handlungsunfähig.

Angst wird als Emotion bewußt erzeugt. Durch Worte, Bilder, dramatische Musik und
irgendwelche Zahlen und Balkendiagramme.

Und wenn du
als Mann in der Angstemotion bist, triffst du Entscheidungen aus Angst. Und
diese Entscheidungen sind nicht unbedingt die besten für dich und dein Leben.
Sondern es sind Entscheidungen, die du triffst, in der HOFFNUNG UND
ERWARTUNG
, dass dadurch erstmal deine Angst weggeht. Damit du dich wieder
besser, ruhiger und entspannter fühlst.

Also
nochmal: Hypnose ist Fokus. Hypnose ist Lenkung. Hypnose ist Beeinflussung.

Du wirst
tagtäglich durch tausende Reize und Angebote im Außen beeinflusst, die auf dich
einströmen.

Wenn du dir
ein Stück mehr Bewußtheit und Bewußtsein erobern möchtest in deinem Leben als
Mann, dann lade ich dich heute und hier einmal dazu ein, zum Beobachter zu
werden.

Setz dich
vor die Nachrichten heute abend.

Beobachte,
welche Sätze, Worte dir gesagt werden.

Beobachte,
welche Intonation der Nachrichtensprecher wählt.

Beobachte,
welche Filmchen mit welcher Musik dir als Untermalung bestimmter Sachverhalte
gezeigt werden.

Beobachte,
welche Zahlen, Diagramme, in welchen Farben und auf welche Art dir diese
gezeigt und präsentiert werden.

Und dann
schalte den Fernseher ab.

Setz dich
auf die Couch. Beobachte, was jetzt in DIR vorgeht.

Welche
Gedanken hast du.

Welche
Gefühle spürst du in deinem Körper. Ist es Angst? Wut? Aggression? Traurigkeit?
Ohnmacht? Wo fühlst du das? Als Kloß im Hals, als Stein im Magen?

Wenn du dir
das klargemacht hast, dann beobachte, was JETZT IM ANSCHLUSS IN DIR noch
passiert. Was willst du jetzt am liebsten machen, um diese durch die
Nachrichten ausgelösten schweren Emotionen in dir zu verändern?

Willst du
was Essen? Oder Alkohol trinken? Oder Rauchen gehen?

Willst du
dich Ablenken mit einen schönen Fernsehfilm?

Willst du am
Liebsten rausgehen und jemanden anschreien?

Was passiert
nun, nachdem du ja so bereitwillig diese geistige Nahrung konsumiert hast, die
deine Emotionen verändert hat…

Beobachte
dich….nicht mehr und nicht weniger….

Fühlst du
dich jetzt stark, wach, lebensfroh und mutig als Mann? Nachdem du all diese
Negativität in dich und dein System reingelassen hast? All das, was dich
niederdrückt, klein hält, machtlos fühlen lässt….

 Beobachte


dich….

Und jetzt
weißt du, dass auch du hypnotisierbar bist.

In jeder
Form, so wie andere dich brauchen und dich am liebsten hätten. Damit du
stillschweigend zum Konsumenten wirst. Zum Konsumenten all der schönen Dinge,
von denen man dir erzählt, dass du genau das jetzt brauchst, um dich wieder
besser zu fühlen….

Und hier
beginnt jetzt auch deine Macht! Dein wahres Bewußsein!

Wenn du dir
mal klarmachst, wie sehr du beeinflusst wirst Tag für Tag, durch Worte, durch
Farben, durch Klänge und Frequenzen, durch Symbole, durch all diese
SUGGESTIONEN, die in deine Gedankenwelt absolut eingreifen und was mit dir
machen, dann liegt es jetzt an dir, dort Bewußtsein reinzubringen.

Beobachte das! Beobachte dich! Und entscheide dann neu!

Was du konsumierst, und was nicht mehr!

Und dann
ändere das! DARIN liegt nämlich deine WAHRE MACHT als Mann! Bewußtsein zu
erlangen und bewußte Entscheidungen zu treffen! DAS ist die Macht, um die es
geht, in deinem Leben! Und die dich und dein Leben zum Positiven verändern
kann.

 

Und du kannst das hier und heute direkt ausprobieren, in dem du dir mal sehr positive
Worte, Gedanken, Frequenzen anhörst, die deine Emotionen erhöhen werden und
deine körperliche Verfassung positiv beeinflussen werden.

Ich habe nämlich für dich eine Meditation aufgenommen zur Stärkung deines männlichen
Selbstwertgefühls. Und du kannst dir sicher sein, dass du hier wohlwollende,
bestärkende Worte, Suggestionen und Musik bekommst. Die hinterlegte Musik ist
binaural und wirkt sehr entspannend auf deinen Geist und Körper. So dass du
nämlich auf leichte und einfache Weise diese positiven Aussagen und Frequenzen
aufnehmen und verinnerlichen kannst. Ist das jetzt auch Hypnose? Na klar! Hab
ich dir doch gerade erklärt:

Worte, Musik, Frequenzen wirken tagtäglich und beständig auf dich und dein System.

Ja, ich weiß, Veränderung ist manchmal nicht leicht. Und leider ist die Trägheit, die
Gewohnheit und die Angst vieler Männer noch immer sehr groß. Angst sich zu
verändern, Angst, sich zu hinterfragen, Angst, das eigene Leben zu
reflektieren, die eigene Geisteshaltung zu verändern. Angst, deine bequemen Gewohnheiten
zu verändern und damit auch dein Leben selbstverantwortlich zu gestalten.

Aber wenn du als Mann selbstbestimmt leben willst, dann musst du auch die Entscheidung in
dir dafür fällen und dich deinen eigenen Schatten stellen!

Und: du musst es ja nicht alleine tun! Ich bin da, andere Männer sind da, die auch
bereit sind, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Und in der Gemeinschaft und in
Gruppen – auch auf Seminaren – gemeinsam was zu verbessern und zu ändern – da
ist gegenseitige Unterstützung und Halt und Bereicherung und positive Energie
und wahre männliche Kraft…

Und heute entscheide dich doch mal als Mann für was Schönes und Positives zum Anhören.


Und du weißt ja, die Wiederholung machts!

Nutze mal die Meditation, die kannst du dir einfach herunterladen auf meiner Homepage.

 

Wenn du dir jetzt mal 4 Wochen diese Meditation anhörst abends  – statt Nachrichten – wirst du dich verändern! Du wirst dich jetzt bewußt einlassen und beeinflussen lassen durch
was Positives! Positive Gedanken, positive Gefühle, freudvolle Ausrichtung von
Innen nach Außen.

DAS ist deine persönliche Entscheidung!

Wenn du dir also deine persönliche Macht zurückholen willst, dann fang an!

 

 

 

 Die Meditation zur Stärkung deines Selbstwertes kannst du dir einfach herunterladen auf meiner Homepage:

https://friedvoller-krieger.myelopage.com/s/friedvoller-krieger/selbstwert-meditation-mp3/payment

 

Einsamkeit überwinden und Männlichkeit stärken durch Männergruppen

Einsamkeit überwinden und Männlichkeit stärken durch Männergruppen

Wie du deine Männlichkeit stärken und dein eigenes Leben dadurch wirklich verändern kannst, indem du dich mit anderen Männern in Gruppen verbindest.

Eine Rückmeldung, die ich von Männern bekomme, wenn sie sich im Gespräch langsam öffnen, ist: jeder Mann fühlt sich auf seine Weise manchmal einsam, nicht gesehen, nicht gehört und in der Folge auch innerlich leer oder erlebt mit sich das Gefühl von mangelndem Selbstwert in dem ein oder anderen Lebensbereich.

Und diese Mangelgefühle oder auch die empfundene Leere ist das, was einen Mann auch umtreibt, so dass er dann über sein Leben nachdenkt.

Doch wenn es nur beim Nachdenken oder Grübeln bleibt, dann lösen diese Art von grüblerischen Gedanken auch immer wieder die gleichen Emotionen aus und darauf basierend das gleiche, gewohnheitsmäßige Handeln.

Das heißt: sich seine Lebensthemen ausschließlich mit dem analytischen Verstand zu betrachten, das wird keine neuen Ergebnisse oder verändertes Handeln hervorbringen. Da brauchts halt mehr Tiefe und eine Innenschau, wo es um deine emotionale und mentale Verfassung gehen wird…

 

Da gibt es eine ziemlich große Frage, die nach ehrlichen Antworten verlangt:

Nämlich die Frage:

Was machst du als Mann, wenn es dir schlecht geht?

Bittest du um Hilfe oder ziehst du dich zurück und klärst es irgendwie mit dir selbst?

 

Deine Gedanken sind Energie, sind Schwingung. Und gemäß Resonanzgesetz ziehen deine Gedanken immer wieder ähnliche Gedanken an – mit gleichartiger energetischer Resonanz.

Negativ Gedanken ziehen weitere negative Gedanken an…

Und positive Gedanken ziehen weitere positive Gedanken an…

Wenn du gerade 1 Million im Lotto gewonnen hast, dann wirst du dich vermutlich freuen und in dem Moment haben negative Gedanken doch gar keine Chance oder?

 

Nun ist es allerdings gar nicht so leicht, von seinen eigenen Gedankenmustern mal Abstand zu nehmen und sich zu lösen. Denn: die meisten Menschen verlieren sich bei ihren 70.000 Gedanken pro Tag eben reichlich in eher negativen Gedankenkonstrukten von Sorgen, Angst, Streß, Termindruck und Mangeldenken. Und im Geiste ist das Zwiegespräch der meisten Menschen innerlich eher negativ. Und das ist erlernt!!!

Du hast es gelernt und verinnerlicht, dich selbst als Mann über eine negative Ansprache anzutreiben. Doch ist dieser innere Antreiber wirklich lebensdienlich? Hilft dir dein inneres Zwiegespräch dabei, dass du deine Gewohnheiten tatsächlich änderst? Z.B. dass du abnimmst, mehr Sport treibst, dich gesünder ernährst, mehr qualitativ gute Zeit mit deinen Kindern verbringst oder deinen unliebsamen Job endlich veränderst…??

Oder sorgt dein inneres Zwiegespräch eher dafür, dass du dich im Grunde mit dir selbst als Mann noch schlechter und minderwertiger fühlst?

Die gute Nachricht: du bist damit nicht allein!

Du bist nicht allein mit der Art und Weise, wie du mit dir als Mann umgehst im Inneren. Es gibt viele, viele, viele Männer, denen es ähnlich geht und die ebenso unsicher, desillusioniert, vielleicht auch überfordert sind….

…mit dem, was im Außen als Bild des optimalen Mannes vermittelt wird und der daraus resultierenden Diskrepanz, wie es in dir selbst wirklich aussieht.

Der optimale Mann soll also ein guter Versorger (=finanziell unabhängig), ein guter Liebhaber (=ständig potent und lustvoll), ein guter Handwerker (=spart schließlich auch Geld), ein guter Vater, ein guter Mitarbeiter, ein guter Sohn, ein guter Ehemann sein und dabei natürlich noch topfit und schnittig aussehen.

Das ist das Bild der Werbung und es fördert Anspruchsdenken –

bei Männern selbst und auch bei Frauen.

Doch wenn du dir das als inneres Bild nimmst, nach welchem du unbewußt strebst als Mann, dann wirst du sehr schnell unglücklich. Denn du vergleichst dich mit einem Ideal, was nicht existiert. Denn dein reales Leben und dein reales ICH weicht logischerweise davon ab.

Wenn du dir also ein inneres Bild vom Optimum deiner Selbst erschaffen hast, was im Grunde so nicht erreichbar ist, dann ist ein Gefühl von Mangel und Unglück vorprogrammiert.

 

Was bedeutet das im Grunde??

Wir Menschen dürfen lernen, zu verlernen.

Das, was uns beigebracht wurde, all diese Glaubenssätze und Überzeugungen,

helfen uns in der aktuellen Zeit überhaupt nicht mehr weiter.

 

Und auch für euch Männer brechen jetzt wirklich neue Zeiten an:

Zeiten von Verbindung, von Vertrauen, von Gemeinschaft und vom Loslösen des jahrhundertalten Konkurrenzdenkens.

Ist das schnell und leicht zu erreichen??

Nun—es ist eine Herausforderung. Es bedeutet, dass du dich einzulassen bereit bist auf andere Männer, auf andere Arten, Männlichkeit zu sehen und zu leben.

Es bedeutet, dass du in echten Kontakt gehst.

Es bedeutet, dass du deine eigenen Widerstände gegen Veränderung deines Mannseins aufgeben wirst, um dich als Mann neu zu definieren. Um dich als Mann neu zu verwurzeln und dadurch auch die innere Leere zu füllen mit einer nie gekannten Kraft und Energie.

Es bedeutet, dass du bereit bist, Männerfreundschaften zu schließen, die über schnelles Kneipen-Vergnügen hinausgehen.

Es bedeutet, dass du dich selbst befreist.

Befreist von deinen eigenen Überzeugungen, die dich klein und in Ketten halten.

Männer können gemeinsam soviel bewegen hier auf der Welt! Auch gemeinsam mit Frauen!

Warum ist es also auch wichtig, dass Männer in Gruppen wieder zusammen finden?

Es dient euch, um in tiefen Austausch und Verbindungen zu gehen. Es dient euch, um alte Fehden aus längst vergangener Zeit zu heilen und zu verändern.

Du wirst in einer Männergruppe oder auf einem Männerseminar die Erfahrung machen, dass andere Männer ähnliche Sorgen und Nöte haben wie du und du damit durchaus nicht allein bist.

Du wirst die Erfahrung machen, dass ihr miteinander und voneinander lernt, wie ihr eure alten gelernten Überzeugungen aufgebt. Denn jeder Mann, mit dem du in der Gruppe zusammentriffst, ist auch ein Spiegel für dich – egal, ob der Mann jünger oder älter ist als du.

Du wirst dann automatisch mit der Kraft der Jugend und der Weisheit der Alten in Kontakt kommen und das wird dir helfen, dich selbst als Mann neu zu sehen und zu erkennen. Du lernst einfach neu. Dein System lernt einfach neu.

Das wunderbare an Männergruppen ist ja, dass ihr euch in einem männlichen kollektiven Bewußtseinsfeld einfindet. Denn jeder von euch ist ja einzigartig in seinem Wirken, seinen Talenten und Gaben, seinen Charaktereigenschaften und seinen Lebenserfahrungen. Und jeder profitiert also von den Qualitäten der anderen Männer.

Und: du wirst also durch die Männergruppe selbst neu geprägt. Du machst ja direkt neue Erfahrungen – du erfährst dich im Gespräch, du erfährst dich in Übungen, du erfährst dich im Zuhören, du erfährst dich darin als Mann, wie auch du für andere Männer da sein kannst.

Und das sind unbezahlbare Erfahrungen – Erfahrungen, die deine Sinne beeinflussen und dein Denken verändern.

Und genau das brauchen wir in der heutigen Zeit: verändertes Denken und raus aus alten Mustern und Gewohnheiten! Raus aus alten Programmierungen!

Wenn du also noch nie bei einem Männerseminar dabei warst,

dann kannst du natürlich auch nicht wissen, wie es dich in positiver Weise verändern wird.

Du kannst heute noch nicht wissen, auf welche tiefe Weise du berührt wirst, was dich zu einer Änderung deines Lebens bringen könnte. Und du kannst noch nicht wissen, wie es deine Männlichkeit stärken wird, wenn du in verbindlichen Kontakt mit anderen Männern sein wirst.

Das sind absolut neue Erfahrungen – für die allermeisten Männer hier in Deutschland. Und es sind absolut neue Erfahrungen vielleicht auch für dich als Mann! 

 

Wenn du deine Männlichkeit stärken und überhaupt erfahren willst, dann lohnt es sich, in eine Männergruppe zu gehen oder eben auch Seminare nur mit Männern zu besuchen. Damit du als Mann überhaupt einmal mit dieser gemeinschaftlichen männlichen Kraft des Lebens in Berührung und Verbindung treten kannst. Und deine männliche Lebenskraft wird sich potenzieren… 

Ich möchte dich also herzlich einladen und auch ermutigen, deine inneren Widerstände, die du hast, aufzugeben.

Dich mal neu einzulassen auf dich als Mann – in Kontakt mit anderen Männern. Und deine Stärken und Talente damit auch in die Welt zu bringen, in dem du auch anderen Männern hilfst und dienst.

Auch du und deine Kraft wird hier gebraucht auf der Welt…vergiß das nicht….es wird Zeit, dass auch du als Mann deinen Platz einnimmst und gemeinsam diese Welt zu einem besseren und friedvolleren Ort machst. Denn diese Welt braucht Männer, die bereit sind, dem Leben ehrlich und offen zu begegnen. Die sich von ihren Werten und Visionen leiten lassen, anstatt sich dem Diktat des Egos zu beugen und sich immer wieder von den längst überholten Gedankenkonstrukten leiten lassen, die dich doch nur in die Isolation und Einsamkeit mit dir selbst treiben…

 

Trennung gab es in den letzten Jahrhunderten genug….jetzt ist die Zeit für Verbindung und gemeinsames Wachstum!

Wirkt Hypnose auch bei dir

Wirkt Hypnose auch bei dir??

Eine liebe Freundin macht sich zur Zeit Gedanken darüber, ob nicht die stetige Wiederholung der immer gleichen Nachrichten im TV und Internet nicht auch hypnotisch wirken auf uns Menschen?

Sie fragte mich, wie ich dies einschätze und was meine Meinung dazu sei.

Ich habe ihr spontan eine Sprachnachricht aufgesprochen mit einigen Erklärungen dazu. Und dies fand bei ihr so großen Anklang, dass sie darum bat, diese Sprachnachricht zu veröffentlichen. Da die ihr gegebenen Erläuterungen und Bilder so stimmig sind, dass sie sich wünscht, mehr Menschen mögen dies hören und darüber nachdenken.

…Und womöglich zu einer neuen Wahrheit in sich finden, die lebensdienlicher sein wird, als die ständige Angst, in der wir zur Zeit gehalten werden.

Einige meiner aufgezeigten Bilder sind womöglich provokant und wirken wie ein Trigger auf dich. Wer weiß? 

Und dennoch ist das, was ich hier beschreibe, meine Wahrheit und meine Überzeugung. Mein Verständnis darüber, wie wir Menschen auf bewusste und unbewusste Weise stets beeinflusst werden.

Vielleicht regt es ja auch dich an, DEINE, in dir selbst geschaffenen Wahrheiten ans Licht zu holen und diese auf den Prüfstand deines eigenen Lebens zu stellen??

Der Tipp, um dir da selbst auf die Spur zu kommen, ist:

Werde zum Beobachter deiner selbst.

Werde zum Beobachter deiner Gedanken, deiner Gefühle, deiner Reaktionen.

Beobachte dich im Alltag, wie du auf die von außen auf dich einströmenden Botschaften RE-AGIERST. Dann ist der 1.Schritt getan, um eine Veränderung herbeiführen zu können und dir deiner selbst bewusst zu werden…